Die Röntgenpraxis im Spreecenter * Dr. med. Jutta Poser & Dr. med. Heike Grau

Röntgen - Mammografie - Ultraschall - Osteodensitometrie - Computertomografie - MRT - PRT

Fon: 030 - 56 881 50 * Fax: 030 - 56 881 524 * Hellersdorfer Straße 77 * 12619 Berlin

Knochendichtemessung / Osteodensitometrie- FRAGEBOGEN
(zum Ausdrucken)
Name: Alter: Geschlecht:
Geburtsdatum: Körpergröße jetzt: früher:
Haben Sie Schmerzen beim Gehen?
O   Ja
O   Nein
   
Rauchen Sie?
O   Ja
O   Nein
   

Trinken Sie täglich Alkohol?

O   Ja
O   Nein
   

Sind Sie im letzten Jahr ohne Grund gestürzt?

O   Ja
O   Nein
   

Haben Sie sich schon einmal etwas gebrochen?

O   Ja
O   Nein
Wann? Was?
Hatten Ihre Eltern einen Schenkelhalsbruch?
O   Ja
O   Nein
   
Werden oder wurden Sie mit Steroiden (Prednisolon) behandelt?
Medikament?
O   Ja
O   Nein
Dauer der Einnahme: Dosis:
Leiden Sie an einer der folgenden Erkrankungen?

Tumorleiden - Welches?

O   Ja
O   Nein
 
Diabetes mellitus Typ1
O   Ja
O   Nein
 
Rheuma
O   Ja
O   Nein
 
Epilepsie
O   Ja
O   Nein
 
Depression
O   Ja
O   Nein
 
Nierenerkrankung
O   Ja
O   Nein
 
Schilddrüsenüberfunktion
O   Ja
O   Nein
 
Nebennierenüberfunktion
O   Ja
O   Nein
   
Hatten Sie eine Magen-OP
O   Ja
O   Nein
Wann? Was?
Hatten Sie schon eine Knochendichtemessung?
O   Ja
O   Nein
Wann?  
Werden oder wurden Sie schon wegen Osteoporose behandelt?
O   Ja
O   Nein
Wie?  
Wenn Sie mindenstens eine Frage mit "Ja" beantwortet haben, besteht im Vergleich zu anderen gleichaltrigen Personen ein erhöhtes Risiko an Osteoporase zu erkranken oder einen Knochenbruch zu erleiden. Das Ergebnis der Knochendichtemessung hilft dabei, dieses Risiko noch genauer abschätzen zu können und die Vorsorgemaßnahmen zu optimieren.
Datum    
<<--zurück zur Osteoporose-Seite Patient Arzt