Individuelle Gesundheits-Leistungen

Röntgen und Ultraschall der Brustdrüse - Mammografie und Mammasonografie
Die Krankenkassen haben für die Brustkrebsvorsorge die Screening-Zentren eingerichtet. Dorthin werden alle Frauen zwischen dem 50. und 70. Lebensjahr alle 2 Jahre eingeladen und erhalten eine Mammografie. Wer jedoch jünger oder älter ist erhält eine Mammografie nur dann auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen, wenn ein Verdacht auf Brustkrebs besteht (z.B. ein Tastbefund oder eine familiäre Brustkrebsbelastung). Unter bestimmten Umstanden ist jedoch auch eine Vorsorge-Mammografie bei jüngeren Frauen sinnvoll. Ältere Frauen sollten auf jeden Fall weiter zur Vorsorge-Mammografie kommen.
Da bei dieser Untersuchung Röntgenstrahlen angewendet werden, überprüfen wir Ärzte entsprechend §23 der Röntgenverordnung, ob bei Ihnen auch die rechtfertigende Indikation für diese Untersuchung vorliegt.
Die besteht u.a. dann, wenn Sie:

  • sich nicht selbst abtasten können, weil die Brust sehr fest und drüsenreich ist,
  • Spätgebärende sind oder keine Kinder gestillt haben,
  • eine sehr frühe Menarche hatten (vor dem 11. Lebensjahr),
  • über lange Zeit Hormone einnehmen/genommen haben
    (zur Verhütung oder gegen Wechseljahresbeschwerden),
  • eine große Brust haben oder an deutlichem Übergewicht leiden,
  • eine kosmetische Brutoperation wünschen oder planen,
  • in Ihrer Familie gehäuft Krebs auftrat oder Sie schon eine andere Krebserkrankung hatten.

    Bitte bringen Sie zu dieser Untersuchung einen Überweisungsschein vom Gynäkologen oder Hausarzt sowie alle Voraufnahmen oder Befunde mit.

    Die Untersuchung kostet 60,00 €
    Wenn Sie zusätzlich einen Ultraschall der Brust wünschen kostet das 80,00 €

Ultraschall der Brust
Die wichtigste Brustkrebsvorsoge liegt in Ihren eigenen Händen. Bitte tasten Sie ihre Brust regelmäßig nach der Menstruation (oder alle 1-2 Monate) selbst ab. Manchmal ist es auch sehr hilfreich, wenn der Partner das macht.
Wenn Sie hier Zweifel haben, was Sie ertasten, stellen Sie den Befund Ihrem Gynäkologen vor oder kommen zum Ultraschall. Wir tasten die Brust auch ab und untersuchen das Gewebe, so dass wir Ihnen eine Erklärung geben können.
Falls Sie schon beim Mamma-Screening waren, wird dort oft nur die Mammografie durchgeführt. Wenn Sie eine ergänzende Ultraschalluntersuchung wünschen, kann diese auch hier durchgeführt werden.
Außerdem ist eine Vorsorge mittels Ultraschall sinnvoll, wenn Sie Schmerzen haben, oder wenn Sie noch sehr jung sind. Ab etwa dem 40. Lebensjahr sollte die Brustkrebsvorsoge jedoch oftmals besser durch eine Mammografie ergänzt werden.
Wir untersuchen immer beide Brüste sowie beide Achselhöhlen.
Bitte bringen zur Untersuchung zwei Handtücher mit.
Der Ultraschall beider Brüste kostet 40,00 €

MAMMASONOGRAFIE           MAMMOGRAFIE