Die Röntgenpraxis im Spreecenter


  Hellersdorfer Straße 77 - 12619 Berlin - Telefon: 030-56 881 50 - Fax: 030-56 881 524

Röntgenuntersuchungen Sonografie/Ultraschall Computertomografie (CT) Mammografie
Mammadiagnostik
Magnetresonanztomografie (MRT) Osteodensitometrie PRT-Wirbelsäule

 

    

 

Kontaktformular Diabetiker Lexikon Impressum

 

 

    Atomzeit

    Kalender

COMPUTERTOMOGRAFIE

Wir arbeiten mit einem 32-Zeilen-Spiral-CT. Die Schnittbilder der CT erlauben differenzierte Aussagen zu bestimmten Fragestellungen, da die untersuchten Organe überlagerungsfrei und mit gutem Kontrast dargestellt werden.
Wir führen mit unserem CT-Gerät auch Osteodensitometrie-Untersuchungen zur Bestimmung der Knochendichte bei Verdacht auf Osteoporose durch.

Untersuchung
 
Spiral CT

    Das 32-Zeilen-Spiral-CT von Philips
    Die Schnittbilder der Computertomografie erlauben
    differenzierte Aussagen in der Darstellung
    am Bildschirm
     

Die computertomografische Untersuchung

Die Untersuchungstechnik wird dem zu untersuchenden Organ angepasst. Die Hohlorgane des Bauchraumes (der Magen-Darm-Trakt) werden durch orale Verabreichung von Kontrastmitteln aus ihrer Umgebung hervorgehoben. Das bedeutet, Sie bekommen dazu ein Kontrastmittel zu trinken, je nach Fragestellung 0,5 bis 1,5 Liter. Deshalb müssen Sie für einzelne Untersuchungen eine halbe bis zwei Stunden vor dem eigentlichen Termin erscheinen.
Das wird Ihnen bei der Anmeldung genau gesagt.

Durch eine gezielte Kontrastmittelinjektion werden folgende Fragen abgeklärt:

  • Wird ein Kontrastmittel vom Organ aufgenommen?

  • Wie erfolgt die Kontrastmittelaufnahme und welche Zeit nimmt sie in Anspruch?

  • Wie lange verbleibt das Kontrastmittel in einer bestimmten Struktur?

Es werden jodhaltige nichtionische Kontrastmittel verwendet, da sie weniger belastend sind.

Vorbereitung des Patienten

  • Nahrungskarenz von zwei Stunden vor der Untersuchung (Getränke ausgenommen)

  • Erhebung einer ausführlichen Anamnese zu Kontrastmitteln

  • Vorsicht bei Hyperthyreose oder Struma (Schutz der Schilddrüse nötig)

  • Abklärung der Medikamente bei Diabetes mellitus (metforminhaltige Präparate)

Wir bieten folgnde Untersuchungen an:

  • Kopf inkl. Felsenbein

  • Halsweichteile

  • Bauch (Abdomen) inkl. Becken

  • Lunge (Thorax)

  • alle Skelettuntersuchungen

  • Wirbelsäule

  • Knochendichtemessung