Die Röntgenpraxis im Spreecenter


  Hellersdorfer Straße 77 - 12619 Berlin - Telefon: 030-56 881 50 - Fax: 030-56 881 524

Röntgenuntersuchungen Sonografie/Ultraschall Computertomografie (CT) Mammografie
Mammadiagnostik
Magnetresonanztomografie (MRT) Osteodensitometrie PRT-Wirbelsäule

 

    

 

Kontaktformular Diabetiker Lexikon Impressum

 

 

    Atomzeit

    Kalender

MAGNETRESONANZTOMOGRAFIE / KERNSPINTOMOGRAFIE
MRT - MRI - KST

Bei dieser Untersuchung werden unter dem Einfluss von Magnetfeldern Bilder von Ihrem Körper erzeugt. Nach heutigem Kenntnisstand haben die bei uns verwendeten elektromagnetischen Felder keine schädigende Wirkung auf den menschlichen Organismus.
Die MRT-Untersuchungen erfolgen an einem modernen Gerät der Firma Philips PRODIVA 1,5 Tesla. Es ist das modernste digitale Breitband-MRT-Gerät für hochauflösende Bilder mit exellentem Weichteilkontrast und detailgenauer Gefäßdarstellung.
Eine Videoinstallation im Gerät mit kurzen Trickfilmen für Kinder und Naturszenen für Erwachsene sowie Informationen zum Untersuchungsablauf vermittelt ein offenes Ambiente. Da auch die "Röhre" sehr kurz ist, eignet sich unser MRT besonders gut für Platzangstpatienten, da ein Gefühl der Weite entsteht. So können Sie sich bei uns beruhigt und komfortabel untersuchen lassen.

  Ingenia

 Folgende MRT-Untersuchungen führen wir durch:

Zerebrales MRT Gesicht und Gehirn (ggf. Gefäße)
Spinales MRT Gesamte Wirbelsäule (Wirbelkörper, Bandscheibe, Rückenmark)
Halsweichteile Hals mit Beurteilung von Wirbelsäule, Speicheldrüsen, Lymphknoten, Rachen. Kehlkopf, Schilddrüse
Abdominales MRT Oberbauch mit MRCP und 'Beckenorgane mit MR-Urografie
Muskoloskelettales MRT Schulter, Ellenbogen, Handgelenk, Hüfte, Knie, Sprunggelenk
Weichteil-MRT Haut und Unterhautfettgewebe, Muskulatur

Bitte lesen Sie dazu vorab sorgfältig den
Aufklärungsbogen. Beachten Sie die Einschränkungen
und beantworten Sie alle Fragen.

MRT—Aufklärungsbogen —>

Durchführung und Vorbereitung
Nachdem SIe alle Metallgegenstände und metallhaltige Kleidung in der Kabine abgelegt haben, werden Sie bequem auf dem Untersuchungstisch platziert und das zu untersuchende Organ in Spulen eingebettet.
Tätowierungen und Permament-make up enthalten z.T. metallische Farbstoffe, wodurch es zu Hautreizungen kommen kann. Bitte informieren Sie uns vorab darüber.
Make up im Gesicht kann zu störenden Artefakten führen, bitte verzichten Sie am Untersuchungstag darauf.
DIe Untersuchung dauert ca. 20-30 min. Wenn nötig erfolgt während der Untersuchung eine i.v.-Kontrastmittelapplikation über die Armvene, welche im allgemeinen gut verträglich ist. In seltenen Fällen sind allergische Reaktionen möglich.
Um Ihnen die Platzangst zu nehmen, versuchen wir Ihnen durch Videos ein Gefühl der Weite zu vermitteln. Es kann auch eine Begleitung zu Ihnen mit in den Raum kommen. Sollten Sie trotzdem Angstzustände bekommen, ist eine medikamentöse Beruhigung möglich. Danach ist Ihre Reaktionsfähigkeit jedoch für 24 Stunden eingeschränkt, so dass Sie kein Fahrzeug führen dürfen. Nach der Sedierung überwachen wir Sie für ca. 2 Stunden in unserer Praxis und entlassen Sie dann nur mit Begleitung nach Hause. Bitte planen SIe diesen Zeitfaktor ein.

FRAGEBOGEN —>

Achtung: Herzschrittmacherpatienten dürfen den Untersuchungsraum nicht betreten!